Zu Inhalt springen
Lammfell Allergie - viel seltener als oft geglaubt

Lammfell Allergie - viel seltener als oft geglaubt

Beim Kauf eines Lammfells für Sie selbst oder für Ihr Baby ist es immer wichtig zu wissen, ob ein solches Lammfell auch ins Leben passt. Das gilt sowohl in Sachen Dekoration, als auch ganz besonders bei der Gesundheit. Oft wird die Frage gestellt, ob ein Lammfell eine Allergie auslösen kann. Wie wahrscheinlich das ist, können Sie in diesem Blogeintrag lesen.

 

Lammfellallergie - gibt es das?

Eine Allergie, die nur gegen Lammfell auftritt, gibt es nicht. Was es allerdings gibt, ist eine Allergie gegen Wolle. Wenn Sie oder Ihr Baby allergisch gegen Wolle sind, dann gilt diese Allergie auch für Lammfelle und Schaffelle. Allerdings ist diese Allergie nicht allzu häufig und diese können Sie auch schon bei anderen Produkte bemerken, wie z.B. Bett, Decken oder Textilien, da in diesen häufig Wolle vorkommt. Außerdem wirken Allergene der Schafwolle nicht sonderlich aggressiv allergisierend.

Ideal auf einem Sessel - weiches Lammfell

Ideal auf einem Sessel - weiches Lammfell

 

Lammfelle und Tierhaarallergie

Diese Form von Allergie, die oft Tierhaarallergie genannt wird, ist eigentlich nicht richtig, denn unser Körper reagiert nicht auf die Haare selbst, sondern auf Proteine in den Hautschuppen oder andere Stoffe, die in Tierhaaren sitzen. Diese Proteine werden mithilfe der Haare im Staub der Luft verbreitet und lösen so möglicherweise allergische Reaktionen aus.

Lammfelle haben keine dieser Hautschuppen oder andere Stoffe, die diese Proteine enthalten können, wie z.B. Talg, Schweiß oder Speichel, in der Wolle. Das liegt daran, dass alle guten Lammfelle gegerbt und schonend behandelt wurden, um diese Stoffe zu entfernen. Deshalb tritt eine solche Allergie bei den meisten Lammfellen nicht auf.

Wenn Sie ganz sicher sein wollen, dann empfehlen wir gefärbte Lammfelle, die mehr behandelt sind als naturbelassene Lammfelle, oder für Babys empfehlen wir das spezielle Baby-Lammfell oder ökologisches Lammfell aus England.

 

Welches Lammfell ist für Allergiker am besten?

Solange Sie keine Allergie gegen Wolle haben, können Sie im Prinzip jedes Lammfell benutzen. Falls Sie aber ein Lammfell für Ihr Baby suchen, dann empfehlen wir generell ökologische Lammfelle zu benutzen, die nicht gefärbt sind und besonders schonend gegerbt wurden. Beispiele solcher Lammfelle finden Sie hier.

Alle unsere Lammfelle sind allergiefreundlich, nicht nur die Lammfelle für Babys. Die gefärbten Lammfelle sind natürlich ohne giftige Stoffe und Chemikalien gefärbt worden und auch die naturbelassenen Lammfelle sind natürlich allergiefreundlich, allerdings ist es dort wahrscheinlicher, dass kleine Hautpartikel hinterlassen sind, da die Felle nicht gefärbt und deshalb weniger behandelt wurden.

Island Lammfell in schöner Naturfarbe

Island Lammfell in schöner Naturfarbe

Haben Sie noch Fragen oder sind sich unsicher bei der Allergieverträglichkeit unserer Lammfelle? Hinterlassen Sie gerne einen Kommentar, schicken Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne und versuchen alle Ihre Fragen zu beantworten, damit Sie das für Sie perfekte Lammfell finden können.

 

Allergie, Lanolin und Fell

Natürliches Schaffell ist ein erstaunliches Material. Es ist alles natürlich und hat ein Wollwachs, welches wir Lanolin nennen. Lanolin ist ein Wachs, das von den Talgdrüsen wolltragender Tiere abgesondert wird. Es besteht aus Wachsestern, Lanolinalkoholen, Lanolinsäuren und Lanolinkohlenwasserstoffen. Das Lanolin wird aus einer Drüse in den Haarfollikeln der Wolle freigesetzt. Es schmiert die Haare in Wachs, so dass das Fell vor Wind und Wetter geschützt ist. Aber warum ist das gut für uns, wenn wir ein Schaffell kaufen?

Warum ist Lammfell so pflegeleicht?

Mit Lanolin haben Schaffellen alles was sie brauchen, um sich selbst zu reinigen. Dies macht sie sehr pflegeleicht. Ihre natürliche Schönheit verblasst nie. Alles, was Sie selbst tun müssen, ist, es ab und zu zu schütteln und zu bürsten. Lanolin wird auch für Kosmetika und Hautpflege verwendet, da es eine Schutzkraft besitzt, die schmerzende Haut bei Babys, Erwachsenen und empfindlichen Bereichen unseres Körpers heilen kann. Das Wachs ist ganz natürlich, was es für uns sicher macht. Es werden keine Chemikalien hinzugefügt und dies macht es perfekt für die Ex-Baby-Hautpflege.

 Bin ich allergisch gegen Lammfell?

Obwohl es sich um ein natürliches Material handelt, sagen einige Leute, dass es allergische Reaktionen bei Personen hervorrufen kann, die bereits allergisch gegen Tierfell sind. Dies ist eigentlich nicht der Fall. Pelzallergie ist ein irreführender Begriff, da der menschliche Körper nicht allergisch auf die Haare reagiert, sondern auf das Protein in Schuppen oder anderen Dingen wie Talg, Schweiß, Speichelurin oder Exkrementen. Die Tiere tragen dieses Protein in der Luft um sich herum, so dass es an den Menschen weitergegeben wird und in einigen Fällen eine allergische Reaktion auslöst.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass nicht alle Menschen diese Art von Allergie entwickeln. Um jedoch auf der sicheren Seite zu sein, wird unser Baby-Schaffell behandelt, damit es nichts ausscheidet. Das Schaffell hat eine natürliche Behandlung durchlaufen, die das Wachstum von Bakterien, Pilzen und Hausstaubmilben in der Wolle stoppt.

Sie können sich mit einem natürlichen Schaffell für Ihr Zuhause wohlfühlen. Die allergischen Reaktionen werden von unseren Schaffellen nicht ausgelöst, da sie alle vor dem Verkauf behandelt werden. Wir haben eine große Auswahl an Schaffellen aus Neuseeland, Island, England und Tibet. Klicken Sie hier und gehen Sie direkt zu unserem Webshop, wo Sie unsere große Auswahl an Schaffellen sehen.

 

Mehr zum Thema

Vorheriger Artikel Kann man echtes Lammfell waschen?